Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/46/d159600860/htdocs/blog/wp-includes/post-template.php on line 284

Pssssst…. geheiiiiiim!!

Gestern Nachmittag hatte ich sozusagen ein „Geheimtreffen“! Geheim war es deshalb, weil ich zuvor (fast) niemandem von diesem Date erzählt habe. Einige von meinen Lesern haben es erst 2 Minuten zuvor erfahren über Twitter.

Ein paar Freunde waren traurig, dass ich ihnen nicht mal die Uhrzeit und den genauen Tag genannt habe, aber ab und zu muss sowas eben auch mal sein. Vor allem dann, wenn man mit dem Date-Partner alleine sein muss. Also so quasi. Weil man Dinge vorhat, die man nur machen kann, wenn man alleine ist. Zumindest, wenn man, wie ich, vorher ne große Klappe hat und letzten Endes dann im kurzen Hemd dasteht. Also nicht wirklich im kurzen Hemd, aber zumindest doch mit einer Klappe die um vieles kleiner ist, als vorher gedacht. Da stören andere Menschen dann nur, denn schließlich will man am Ende dann ja doch durchziehen, was man vorher so großspurig geplant hat 😉

„Was redet die alte Frau da nur für ein Kuddelmuddel?“ Denkt Ihr das? Okay…. ich gebe zu, dass es derzeit auch noch sehr kuddelmuddelkossilistisch ist. Aber ich werde aufklären. Demnächst in diesem Theater!

In den nächsten Tagen wird ein Bericht meines gestrigen Treffens kommen. Mit allen Details, allen Peinlichkeiten und allen Resultaten! Versprochen!! 😉

Vorab schon mal ein Foto von mir und meinem Geheimgast! Na, wer erkennt ihn? 😉

mini-img_3697.JPG

9 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

    • Petra on 18. Juni 2009 at 00:55

    Ich glaube, nein ich bin mir gar sicher, dass dieser nette Mann an deiner Seite von dir vermutlich ein paar Bücher leihen wollte. Siegesgewiß lächelt er in deine Webcam, aber nachdem du ihm kurz und knackig klargemacht hast, dass du nicht gewillt bist, ihm die Bücher von Sebastian Fitzek auch nur zu zeigen, geschweige denn auszuleihen, ist ihm das Lachen rasch vergangen.

    Wir harren der Dinge, die du uns von diesem Meeting noch berichten wirst liebe Kossi. 😉

    LG Petra

    • Nicki on 18. Juni 2009 at 07:25

    Guten Morgen Andrea!!

    Du hattest Sebastian zum Kaffeeklatsch bei dir?! *umfall* Warum? Ich meine, ich kann mir keinen Reim auf DAS GEHEIMNIS machen … und hoffe, dass du uns nicht mehr zu lange mit der Auflösung warten lässt?

    Wie wärs, wenn du es nur mir erzählst?! Gegen ganz viel Schoki?! Was ist eigentlich deine Lieblingssorte?

    Ich werde schonmal nen XXXXL-Karton besorgen und dann schnell losschicken!! 🙂

    LG, eine grübelnde
    Nicki

    • Nina on 18. Juni 2009 at 14:28

    Mensch, das wird ja immer spannender hier! 🙂 Zum Glück habe ich deinen Blog nun auch entdeckt bzw. gehöre ab sofort definitiv zu den Stammlesern.

    Liebe Grüße,
    Nina

    PS: Danke auch für den Lettra-Tipp! Deine Videorezis sind super!! 🙂

    • Kossi on 18. Juni 2009 at 14:54

    @Petra: So in der Art! Jeder, der meinen Blog aufmerksam verfolgt, weiß, dass ich meine Bücher nur an meine Mom und an meine Buchfreundin Renate verleihe und sonst NIEMANDEM!! Und schon gar nicht die von Sebastian Fitzek! Wo kämen wir denn dahin?? 😀
    @Nicki: *träller-on*Ich will keine Schokolaaaaaade, ich will lieber einen Mann!! Ich will einen der mich küssen
    und um den Finger wickeln kann!*träller-off* Haha! 🙂 Bin froh, dass Sebastian noch neben mir aufs Foto passte hahaha 😉
    @Nina: Herzlich Willkommen in meinem Blog!! Ich freu mich! Und vor allem freue ich mich über Leser, die sich „trauen“ hier Kommentare zu schreiben. Die meisten lesen nämlich nur heimlich. Ist so wie mit der Bild-Zeitung, die ja auch keiner liest und Tutti Frutti hat damals auch niemand im Fernsehen gesehen hihi. Okay okay, dafür bekomme ich massenhaft liebe Mails. Aber dann immer so hinterrücks halt 😉
    Meine Videorezensionen findest du übrigens auch HIER und HIER 😉 Viel Spaß!

    • keyko73 on 18. Juni 2009 at 15:57

    Kossi, Kossi, Kossi *kopfschüttel*

    Wenn du mich nicht bald eines Besseren belehrst, stelle ich das Gerücht in die Welt (www.elt), dass er und Du, dass ihr beide quasi, ein Verhältnis habt. Ihr schlawenzelt ja immer höchst unauffällig umeinander herum. Bist du sogar in seiner Danksagung zu finden und er bei einem „Meet&Read“ sogar in deinem Wohnzimmer. Ts, ts, ts….
    Hoffe, du klärst die Sache bald auf. Und brauchst gar nicht um den heissen Brei reden…ist ja schon so was von offensichtlich *PFFF*

    ganz (ver)lieb(t)e Grüße
    Sandra

    • Kossi on 18. Juni 2009 at 20:07

    @keyko: Oh la laaaa… das sind ja mal Töne! Hihi. Aber glaub mir, Sebastian ist mit Sicherheit kossilos glücklich 😉 Zumindest ist er glücklicher ohne mich als mit mir. Glaub ich. Weil ich mich kenne. Wäre ICH ein Mann wär ich zumindest sicher nicht so gerne mit mir zusammen. Es sei denn, ich wäre ein Mann, der taub ist und sowas von ruhig und sanft und cool, sodass ihn nichts mehr schocken könnte 😉

    • Tanja on 19. Juni 2009 at 08:47

    Andrea, um Himmels Willen…. das ist doch dieser Verrückte Autor, der, du weißt schon, in Zwangsjacke in Buchläden geschoben wird und eine Hannibal Lector Maske trägt bei seinen Lesungen, weil er so gefährlich ist! Den hast du in deine Wohnung gelassen? Da kannst du aber mal froh sein, dass dir nichts passiert ist. Seinen Pfleger hatte er dabei? Ok, der wird dir wohl das Leben gerettet haben…hihihi 😉
    Liebe Grüße
    Tanja

    • Jessi on 19. Juni 2009 at 14:37

    Uiii, ein Geheimtreffen. Das sind die tollsten und spannendsten! Na, ich bin mal richtig gespannt, was du von dem Treffen zu erzählen hast. In der Zeit werde ich mal den Rest deiner Einträge ein bisschen quer lesen 😉 Gefällt mir gut, was du machst! 🙂

    • Antje on 19. Juni 2009 at 21:15

    Hahahahaha….
    ist ja witzig, die Fotomontage von euch beiden!
    Wirkt auch ganz echt – gut gemacht!

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.