Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/46/d159600860/htdocs/blog/wp-includes/post-template.php on line 284

Von Jerry, Nachwehen, Überraschungspäckchen, himmlischen Schwestern & Co.

Zuerst mal das allerwichtigste:

JERRY GEHT ES WIEDER BLENDEND!!

Nachdem Jerry nach ihrer Zahn-OP am Mittwoch ja doch noch sehr benebelt war und leider auch ein wenig gekötzelt hat, ging es ihr im Laufe des Abends immer besser. Solange Sebastian da war, habe ich sie aber vorsichtshalber mal noch im Bad gelassen. Unvorstellbar, wenn sie ins Wohnzimmer getorkelt wäre, während Sebastian uns aus seinem Leben erzählt und dann womöglich ne Kötzelchen-Lache neben ihm ausgebreitet hätte 😀

Als Sebastian dann aber weg war, habe ich die Badezimmertür aufgemacht und ganz vorsichtig kam Jerry dann raus und ließ sich ausgiebig von meinen Gästen streicheln. Auch das erste (weiche) Leckerchen konnte sie schon wieder genießen. Abends durfte sie dann in meinem Bett schlafen und hat es auch sehr genossen. Ich übrigens auch 😉

Am nächsten Morgen war dann aber erstmal wieder Theater angesagt, denn ich mußte ja versuchen, zwei Tabletten in sie hineinzubekommen. Ich kürze es ab: NO WAY!!!! Ich habe jetzt ein paar Kratzer am Dekollté, die auf den ersten Blick eine wunderschöne Halskette abgeben würden und Jerry ist so dermaßen mißtrauisch, dass ich nur vier Meter an ihr vorbeigehen brauch, damit sie ihre Ohren anlegt und flüchtet.

Ich hab echt ALLES versucht. Einmal hatte ich einen echt guten Griff! Eine Hand im Nacken von Jerry und mit der anderen hab ich ihr Maul aufgehalten. Ganz wunderbar hätte ich nun die zwei danebenliegenden Tabletten einfach in sie reinplumpsen lassen können. Wenn ich eine dritte Hand gehabt hätte! 😀 Habe dann auch versucht, die Dinger aufzulösen und sie mit einer Spritze ohne Nadel in sie reinzubekommen. Fehlanzeige. Letztendlich hatte ich die aufgelösten Tabletten samt Spucke auf meinem Oberteil.

Habe dann bei der Ärztin angerufen und mein Leid geklagt. Sie sagte, dann solle ich die Tabletten weglassen und beobachten, wie sie sich verhält. Die Entzündung des Zahnfleisches würde dann eben nicht ganz so schnell weggehen, aber wenn noch was wäre, sollte ich nochmal zu ihr kommen.

Aber Jerry verhält sich ganz normal, frisst, tobt rum und wird erstmal 3 Tage kein Wort mit mir sprechen. Hey, damit kann ich leben! Denn ich weiß ja, dass sie mich in der Tiefe ihres Herzens liebt 😉 Bin auf jeden Fall froh, dass sie alles so gut überstanden hat!!

**************************************************************************************************

Ansonsten zehre ich immer noch sehr von dem Meet & Read. Viele Freundinnen, die dabei waren, haben mich in den letzten Tagen angerufen und natürlich was es DAS Thema schlechthin. Auch viele Bekannte, die leider nicht dabei waren, wollten von mir einen ausführlichen Bericht und ich merkte, dass mein Adrenalinspiegel immer noch verdammt hoch war. Es ist schön, solche Nachwehen zu haben!!

Von hier aus möchte ich auch nochmal allen Mailschreibern danken, die an dem Wettbewerb teilgenommen haben! Ich konnte ja leider nur einen Platz verlosen, aber Ihr seid herzlich eingeladen, bei den nächsten Meets & Reads wieder teilzunehmen! Ihr wißt ja jetzt, wie toll sowas sein wird und ich hoffe sehr auf Eure Teilnahme!! Wer der nächste „Special guest“ sein wird, wird in den nächsten Tagen hier bekanntgegeben. Also: Immer mal wieder reinschauen, kräftig mitmachen und hoffen, dass Euer Name diesmal gezogen wird!

**************************************************************************************************

Noch eine schöne Nachwehe hat mir meine liebe „Mail-Schwester“ Anja H. beschert, die ich über amazon und meine HP kennen gelernt habe. Eigentlich war sie zum Meet & Read mit Sebastian auch eingeladen. Leider mußte sie aber kurzfristig absagen, was ich superduperschade fand, denn ich hätte sie gerne mal persönlich kennen gelernt. Bisher kontaktieren wir „nur“ über Mail und Telefon.

Ein paar Tage nach dem Meet & Read erhielt ich dann ein total süßes und liebes Päckchen von Anja. Die Sachen darin hätte sie mir gerne zum Event mitgebracht und wollte mir nun auf diesem Wege im Nachhinein eine Freude damit machen.

Und WIE ich mich gefreut habe!!!! Ich bin immer wieder überwältigt von den Ideen, die sich meine Leser einfallen lassen um die kleine Kossi glücklich zu machen!! 🙂

So sah der Inhalt des Päckchens aus:

mini-img_2936.JPG

So einen Tee-Adventskalender hatte ich im letzten Jahr auch schon mal geschenkt bekommen und fand ihn GRANDIOS, denn ich bin ja eine absolute „im-Winter-trink-ich-literweise-Tee“-Genießerin und so habe ich nun wieder 24 verschiedene Teesorten, die mir jeden Tag im Dezember bis Heiligabend den Tagesbeginn schmackhaft machen werden!!

Dann entdeckte ich das „Literarische Klebeband“ und war, bzw. BIN total hin und weg!!!! WAS IST DAS???? fragte ich mich zunächst! Hey, das ist SO genial! Normales Klebeband ist ja einfach nur durchsichtig oder milchig, aber auf diesem hier sind die einzelnen Abschnitte mit tollen Texten beschriftet. Ich mag es jetzt noch nicht auseinanderrollen, aber die ersten beiden Texte kann man auch so erkennen:

„Ein Buch ist ein Geschenk, das man immer wieder öffnen kann.“

„Jeder Tag bringt Geschenke mit, man braucht sie nur auszupacken.“

Ist das GENIAL oder ist das GENIAL???? Ich hab sowas echt noch NIE gesehen und am liebsten würde ich die Rolle abrollen, auseinanderschnibbeln und mir jeden Tag ein neues Stück Klebeband auf die Stirn kleben hihi. Ich bin mit sowas total zu begeistern, merkt Ihr das? 😀

Und dann war unter anderem noch ein supertolles Highlight im Päckchen: Nämlich eine der mittlerweile total bekannten „himmlischen Schwestern“. ICH LIEBE SIE!!!!

Im letzten Jahr bekam ich zu Weihnachten eine orangefarbene Schwester von meiner Freundin Ramona geschenkt und da sagte ich bereits: „Die werd ich jetzt sammeln!!“. Von meiner Freundin Moni und ihrer Nachbarin Mel bekam ich zum Meet & Read eine hellblaue Schwester. Meine Mom schenkte mir vor ein paar Tagen die kleine rote Minischwester und nun habe ich noch eine orangefarbene Mini-Zwillingsschwester von Anja bekommen! So langsam wächst die Familie!!

Ich finde diese Schwestern soooo klasse, denn die Farben passen ALLE supergut zu meiner Wohnungseinrichtung und außerdem haben die Kleinen so wundervoll süße Gesichtchen, die so richtig tolle Laune verbreiten!! Und das nicht nur zu Weihnachten! Bei MIR stehen sie das ganze Jahr auf dem Sideboard! TOLL TOLL TOLL TOLL!!!!

mini-img_2935.JPG

Anja, von hier aus auch nochmal: HERZLICHEN DANK für die Überraschung!! Ich freue mich sehr darüber und bin mal wieder gerührt! Irgendjemand sollte mir mal ne Familienpackung Papiertaschentücher schicken, denn zumindest ein paar davon gehen fast immer dabei drauf, wenn ich so überrascht werde!

Es ist schade, dass Du beim Meet & Read nicht dabei warst, aber wir werden sicher einen Weg finden, wie wir uns bald mal persönlich kennen lernen!! Es gibt Menschen, die einem nur kurz im Leben begegnen und für ganz kurze Zeit ein Wegbegleiter sind. Aber es gibt auch Menschen, die bleiben!!

DANKE!

**************************************************************************************************

Besonders erwähnen möchte ich auch noch ein weiteres Highlight dieser Woche. Derzeit wird ein etwas größeres Projekt mit der Grafik Werkstatt Bielefeld geplant bzw. verwirklicht. Ich möchte jetzt noch nicht verraten, um was genau es sich handelt, denn ich machs ja gern spannend ;-), aber ich kann Euch eines versichern: Es wird GRANDIOS!!!! Ich habe erste Layouts gesehen und bin total überwältigt! Sobald es dahingehend etwas Spruchreifes und „Sehenswertes“ gibt, werde ich es hier bekanntgeben!! Vor allem den „Fans“ meiner Liebesgedichte wird es mit Sicherheit gefallen!!

**************************************************************************************************

Alles in allem hatte ich eine wunderbare Woche, die ich so schnell nicht vergessen werde und die mir mal wieder gezeigt hat, wie schön das Leben sein kann, wenn man selber das Zepter in die Hand nimmt! Ich lebe ja schon seit einiger Zeit nach dem Motto: „Jeder ist seines Glückes Schmied“ und die letzte Woche ist der beste Beweis dafür!! Selbst wenn es draußen regnet, kann innendrin die Sonne scheinen. Wenn man es zuläßt und selber einiges dafür tut!

Denkt positiv, dann wird es Euer Leben auch sein! Und passieren mal negative Dinge, so werden auch die Euch eines Tages irgendwo hinführen, wo die Sonne auf Euch wartet! Glaubt mir, ich weiß, wovon ich rede, denn auch mein Leben war sicher nicht immer ein Zuckerschlecken und auch in meinem Leben ist sicher mal einiges verdammt falsch gelaufen. Aber letzten Endes hat alles doch genau das aus mir gemacht, was ich heute bin und auf die Beine stelle!! Und SO verkehrt kann es nicht sein oder? 😉

2 Kommentare

    • Antje on 2. November 2008 at 11:30

    Wie schön, dass Jerry wieder fit ist!
    Der letzte Absatz von bezüglich „Think positive“ ist spitze und trifft es genau,
    jeder ist so glücklich, wie er sein will….aber es geht noch besser!
    In diesem Sinne wünsche ich dir einen schönen Sonntag, ich wollte eigentlich
    heute „Ohne ein Wort“ weiterlesen, aber bei dem tollen Wetter renne ich jetzt erst
    mal mit meinem Hund durch den Wald,
    liebe Grüße
    Antje

    • dani on 3. November 2008 at 21:33

    ww die himmlisches schwestern sind wirklich süß. ich hab mittlerweile alle 6 figuren der 8cm kollektion. die sind hammer 🙂

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.